Bildspeicherung, Nachverarbeitung und elektronischer Versand
DICOM Netzwerk

Alle Geräte der Praxis bzw. des Diagnostik- und Gefäßzentrums sind über ein schnelles Computernetzwerk miteinander - und auch mit der Ullsteinhausklinik - verbunden.

Die medizinischen Bilder werden im DICOM Format zwischen den Computern ausgetauscht. Sie werden auf CD-ROM archiviert. Eine Diagnostikworkstation ermöglicht die erweiterte Auswertung und die Speicherung der Bilder über ca. ein Jahr (online).

Die Infrastruktur ist für eine Bildversendung an andere Praxen und Krankenhäuser ist gegeben.

Wir sind bestrebt Ihnen eine transparente und perfekte Bilddokumentation zukommen zu lassen und bieten dazu folgende Möglichkeiten der Bildausgabe an:

  1. DICOM CD (auf allen PC´s mit CD ROM zu betrachten, höchste Bildqualität)
  2. Konventioneller Röntgenfilmausdruck (Standardmethode, trotz Trockenlaser noch stark umweltschädigend)
  3. A3 Papierausdruck (gut für Praxen ohne Röntgenfilmbetrachtungsgerät)

Sagen Sie uns bitte welche Art der Bildausgabe Sie wünschen.